Schleswig | Hamburg | Kassel
+49 (0)580 89 98 97 98
contact@the-dreamers.eu

Wasserstoff als Hoffnungsträger

Der politische Arm der aktiven Zivilgesellschaft in Europa

Wasserstoff als Hoffnungsträger

Wasserstoff. Hydrogen. The Dreamers | Partei der Rebellen. Der politische Arm der aktiven Zivilgesellschaft in Europa.

Wasserstoff als Hoffnungsträger

Gegenwärtig werden etwa 80 Prozent des weltweiten Energiebedarfs über die fossilen Brennstoffe Kohle, Erdöl und Erdgas gedeckt, so die Studie des Deutsches Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), veröffentlicht vom Institut für Solarforschung in Köln. Der Ausstoß aus der Verbrennung fossiler Energieträger, insbesondere das Treibhausgas CO2, ist die Hauptursache für die globale Erwärmung durch den vom Menschen verursachten Treibhausgaseffekt. In den Agendaprozess der EU-Mitgliedstaaten zu Grünem Wasserstoff sollen möglichst viele Stimmen aus Industrie, Forschung, Politik und Zivilgesellschaft einfließen. Daher wurden die von Expertinnen und Experten erstellten Diskussionspapiere zu den Schwerpunktthemen im Rahmen einer Online-Konsultation der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Hier konnte jede und jeder Fragen, Bedenken und Wünsche zu den Diskussionspapieren äußern. Die Ergebnisse dieser Konsultation wurden in der weiteren Ausgestaltung einer gesamteuropäischen Forschungs- und Innovationsagenda zum Thema Grüner Wasserstoff berücksichtigt.

The Dreamers ist gemeinsam mit Supportern, Sponsoren und Aktivisten im Januar 2022 gestartet, um mit eigenen Geothermieanlagen Elektrizität zur Erzeugung von Grünem Wasserstoff sowie als Nebenprodukt Sauerstoff und Abwärme zu produzieren. Dies geschieht durch die so genannte alkalische Elektrolyse (AEL). Hierbei werden zwei Metallelektroden in eine wässrige alkalische Lösung getaucht und durch eine durchlässige Membran getrennt. Anschließend wird eine Spannung angelegt. So entsteht an der Anode Sauerstoff und an der Kathode Wasserstoff. Klingt simpel, ist es aber nicht – aber es ist machbar. Dezentral machbar. Ohne Konzerne. Regional. Mit Bürgerinitiativen. Für den ÖPNV. Für Stadtwerke. Für Industriebetriebe. Für Logistikunternehmen. Einfach mal machen – könnte ja gut werden. Machen Sie doch mit!

Lesen Sie hier, was das Bundesministerium für Bildung und Forschung hierzu meint.

Tags: , , , , , , , ,

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: